Public Cologne

Public Cologne GmbH • Agentur für Public Relations
Gertrudenstraße 9 • 50667 Köln    0221-272026-2

Kommste mit nach Ehrenfeld!?!

Heute stromern wir durch Ehrenfeld. Da geht mir das Herz auf. Ich bin hier so gerne unterwegs – multikulti und immer easy. Unser Ausgangspunkt ist das Stadtgarten-Restaurant. Wusstet ihr, dass das „Park-Restaurant Stadtgarten“ 1898 eröffnete und der Stadtgarten selber Kölns älteste innerstädtische Grünanlage ist? Wahnsinn! Im Hier und Jetzt haben wir online reserviert, werden bei unserer Ankunft freundlich empfangen und zu unserem Tisch gebracht.   Online reservieren, richtig genießen Auf der Homepage haben wir im Vorfeld bereits einen Blick auf die Speisekarte geworfen und uns entschieden für: Kürbistortellini mit Salbeibutter, Fenchel-Tomatenrisotto mit Black Tiger-Garnelen, einen Stadtgarten Veggie Burger mit Linsen-Ziegenkäse-Bratling, …

Lesen Sie mehr

LUPO feiern 2021 Jubiläum

In den vergangenen 18 Monaten ist so einiges bei den fünf jungen Wilden von LUPO passiert, die ihre Karriere 2011 als Schulband starteten. Seit damals komponieren und texten sie ihre eigenen Songs; die allermeisten auf Kölsch. Na klar, sind sie doch Kinder der Domstadt. Großen Anteil daran hat Benni, der sich in schlaflosen Nächten gerne ans Klavier setzt. Das steht seit dem letzten Jahr in der „Villa Lupo“ am Kölner Stadtrand. Es ist Bennis Elternhaus und dient jetzt frisch renoviert als Band-Domizil, in dem die fünf täglich ihre Kreativität gemeinsam ausleben können.   Das neue Album: Villa Lupo Ungefähr zeitgleich …

Lesen Sie mehr

Kronkorken – praktische Schmuckstücke

Ein leises Zischen, dann ein lautes Plopp. Unverkennbar, hier wurde eine Flasche geöffnet. Und ist der Kronkorken einmal entfernt, kann der Genuss beginnen.   Wie alles begann Die Erfolgsgeschichte des Metallverschlusses mit heute 21 Zacken startete am 19. Mai 1891 in den USA, als William Painters sein Patent auf den „Crown Cork“ anmeldete. Getränkehersteller und Brauereien suchten schon geraume Zeit nach einer Alternative zum damals üblichen Bügelverschluss. Kostengünstig und maschinentauglich musste sie sein, den Inhalt dicht verschließen und dem enormen Druck der Kohlensäure standhalten. Keine einfache Aufgabe. Bei den Verschlüssen, die zuvor verwendet wurden, gab es häufig Probleme: Drähte rissen …

Lesen Sie mehr

Kölsch-Azubis auf Reisen

Die wegen der Corona-Krise verhängten Maßnahmen zeigen bereits jetzt bei den Landwirten in ganz Deutschland Wirkung. Diese warnen, dass im schlimmsten Fall sogar Ernteverluste im Herbst drohen, weil Saisonarbeiter nicht einreisen können. Auch die Hopfenbauern fürchten um ihr „grünes Gold“. Zwei Kölsch-Azubis aus dem Haus Kölscher Brautradition haben sich deswegen entschieden, zum Einsatz in der bayerischen Hallertau zu fahren – freiwillig, um beim Hopfenanbau zu helfen. Kilometerweit erstrecken sich die Drahtgerüste in der Hallertau. Diese Kulturlandschaft in der Mitte Bayerns ist mit 2.400 Quadratkilometer das größte zusammenhängende Hopfenanbaugebiet der Welt. Hier werden rund 86 Prozent des in hierzulande und 34 …

Lesen Sie mehr